Home / Geschenke für Hobbyfotografen: 17 Ideen zum Verschenken

Geschenke für Hobbyfotografen: 17 Ideen zum Verschenken

Die Blende seiner Kamera schließt mehrmals pro Sekunde. Jedes Mal entsteht ein neues Abbild des Moments. Er hegt und pflegt sie, achtet auf ihren guten Zustand. Damit sie zu jederzeit einsatzbereit ist. Zeitgleich ist er auf der Suche nach neuem Zubehör und Möglichkeiten. Geschenke für Hobbyfotografen zu finden ist relativ einfach.

Geschenke für Hobbyfotografen: 16 Ideen zum Verschenken

Nur müssen Sie sich erst einmal den nötigen Überblick der verschiedenen Produkte verschaffen. Wir haben Ihnen eine Liste für die perfekte Hobbyfotografen-Ausrüstung zusammengestellt. Nutzen Sie das Inhaltsverzeichnis für eine schnelle Navigation.

Geschenke für Hobbyfotografen: Unsere Top 17

Um für jeden Geldbeutel die passende Geschenkidee zu finden, haben wir verschiedene Kategorien erstellt. Wir beginnen zunächst mit kleinen und günstigen Überraschungen. Gefolgt von großen Geschenken für Hobbyfotografen. Abschließend erhalten Sie noch lustige Inspirationen sowie ein paar Vorschläge für Erlebnisgeschenke. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Kleine Geschenke für Hobbyfotografen

Wer Fotografie als Hobby betreibt, der erweitert sein Sortiment an Zubehör und Hilfsmitteln stetig. Wir haben in diesem Abschnitt einige tolle Geschenkideen bis 50 Euro untergebracht. Meistens handelt es sich um kleine Extras. Sie erleichtern das Fotografieren oder helfen bei der Reinigung. Andere lassen ganz neue Bilder entstehen. Sie dürfen gespannt sein!

Speicherplatz ist stets Mangelware

Werbung
SanDisk Extreme PRO 64 GB SDXC...
  • 64 GB Speicherkapazität
  • Geschwindigkeitsklasse: Class 10, UHS-I, UHS-Class 3, v30 Video Speed Class
  • Unterstützt Full HD-, 3D- und 4K-Videoaufnahmen für Resultate in Kinoqualität

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Im digitalen Zeitalter angekommen, können unsere Speicherkarten weit mehr als nur 36 Bilder erfassen. Parallel dazu sind aber auch die Aufnahmegeschwindigkeiten der Kameras gestiegen. Nicht selten schaffen sie es sechs Bilder die Sekunde aufzunehmen. Dementsprechend rasant ist dann auch der Speicher voll.

Hobbyfotografen trennen ihre Sammlungen zudem gerne nach Themen. Eine Speicherkarte* dient für die Urlaubsbilder, andere halten den Lieblingssport fest. Noch eine ist für Naturaufnahmen gedacht usw. Speicherkarten können Hobbyfotografen also nie genug haben.

Die SD-Karte bzw. SDXC-Karte funktioniert heutzutage mit sehr vielen Kameras. Es gibt aber noch weitere Formate, weshalb Sie sich vorher über die Kamera des leidenschaftlichen Fotografens informieren sollten.

Wichtig bei Speicherkarten: Es sollten schon 32 oder 64 Gigabyte (GB) sein. Achten Sie zudem auf eine hohe Schreibgeschwindigkeit. Je größer die eingekreiste Zahl ist, desto schneller kann die Karte Daten abspeichern. Eine „10“ gehört heute zum Standard. Zumal viele auch mit ihrer Kamera filmen. Geschenke für Hobbyfotografen wie Speicherkarten mögen simpel erscheinen, treffen aber voll ins Schwarze.

Eine externe Festplatte schenken

Toshiba Canvio Basics 1 TB externe...
  • Externe 2,5 Zoll Festplatte
  • 1 TB Kapazität
  • USB 3.0-Highspeed-Port

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Besteht beim Hobbyfotografen der Wunsch nach mehr Ordnung, so schenken Sie ihm eine externe Festplatte*. Diese kann er via USB an seinen Laptop oder Desktop PC anschließen. Somit muss er nicht den internen Speicher seines Computers verwenden. Außerdem lassen sich Bilder mobil abspeichern bzw. eine Sicherungskopie anlegen. Denn so toll die Speicherkarten auch seien mögen, sonderlich robust sind sie nicht.

Einmal falsch angefasst oder feucht geworden und schon liegt ein Defekt vor. Fotos und Videos sind dann meist für immer verloren. Deshalb unsere Empfehlung für doppelte Sicherheit: Eine externe Festplatte kaufen und verschenken.

Wichtig bei externen Festplatten: Wie bei den Speicherkarten, sollte auch die externe Festplatte die Daten schnelle genug schreiben und lesen können. Für unter 50 Euro können Sie teilweise schon Modelle mit einem Terabyte (TB) erwerben. Diese bietet Platz für mehrere tausend Bilder.

Fernauslöser und Funkauslöser

Yongnuo RF603CII RF603II Funkauslöser...
  • Arbeitet als drahtloser greller Ausloeser und Empfaenger.
  • Kompatibel mit Canon 60D / 350D / 450D / 500D / 550D / 600D / 650D / 700D Pentax
  • Neuer Single-Sendebetrieb (TX), erleichtern die Bleischuerze zum Testen, mehr...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Beim Fotografieren lernen kommt der Schnappschussverliebte irgendwann an seine Grenzen der Bewegungsfreiheit. Wer von Hand direkt an der Kamera auslöst, der erzeugt gerne ein Verwackeln. Diese minimale Bewegung ist auf dem späteren Bild zu erkennen. Ebenso möchte sich der Hobbyfotograf auch einmal selbst vor die Kamera stellen, ohne dabei seinen ausgestreckten Arm nutzen zu müssen.

Die Lösung nennt sich Fernauslöser*. Eine Art kleine Fernbedienung wird seitlich in die Kamera gesteckt. Über das etwa einen Meter lange Kabel erhält der Fotograf „mehr Reichweite“. In der Regel lässt sich der Fernauslöser auch fixieren, sodass Reihenaufnahmen möglich sind. Wer sich absolut frei bewegen können möchte, der greift zu einem Funkauslöser*. Wobei der Empfänger auf den Blitzschuh geschoben wird. Funkauslöser erlauben verschiedene Einstellungen und lassen sich meist mit Aufsteckblitzen kombinieren.

Wichtig bei Fernauslösern: Nicht jeder Fernauslöser ist mit allen Kameras kompatibel! Jene zum Einstöpseln sollten fast immer funktionieren. Per Funk gilt dasselbe, wenngleich die Systeme deutlich teurer sind. Bei den günstigen Infrarot-Fernbedienungen sollten Sie genauer hinsehen. Die Kamera des Hobbyfotografen muss einen entsprechenden Infrarotsensor besitzen. Andernfalls nützt die Fernbedienung leider nichts. Perfekte Geschenke für Hobbyfotografen sind von solchen Details abhängig.

Das Kamera-Reinigungsset

Kamera Reinigungsset, GREHOME...
  • Die Kamera Reinigungs Kit enthält eine Vielzahl von funktionalen...
  • Luftgebläse, um Schmutz und Staub zu entfernen: Es ist leicht, mit einer Hand...
  • 2-in-1 Linsenreinigungsstift: Er hat eine einziehbare Bürste an einem Ende und...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Richtig fotografieren ist nur mit einer perfekt sauberen Ausrüstung möglich. Nicht auszudenken wenn der ideale Schnappschuss gelingt, dann aber durch einen Schmierfilm völlig unbrauchbar ist. Eine weitere Geschenkidee für Hobbyfotografen stellt das Kamera-Reinigungsset* dar. Hierbei können enthalten sind:

  • Mini-Blasebalg
  • Reinigungspinsel mit weichen Borsten
  • Sprühflasche mit Linsenwaschmittel
  • Reinigungstücher (trocken & feucht)
  • Wattestäbchen
  • Mikrofasertuch

Ein gutes Kamera-Reinigungsset erhöht die Lebensdauer und gewährt die volle Funktionalität des Fotoapparats. Eine Aufbewahrungsbox für alle Utensilien sollte unbedingt mit beiliegen, damit die Geräte nicht verstauben.

Wichtig: Die Ausstattung vom Kamera-Reinigungsset variiert sehr stark. Wir empfehlen ein umfangreiches Paket, weil jeder Hobbyfotograf bei der Reinigung etwas anders vorgeht. Sind wirklich alle Hilfsmittel enthalten, kann die beschenkte Person frei daraus wählen. Sie landen in jedem Fall einen Volltreffer!

Bücher zum Fotografieren lernen

Die große Fotoschule: Das Handbuch zur...
  • Christian Westphalen
  • Herausgeber: Rheinwerk Fotografie
  • Auflage Nr. 3 (12.09.2016)

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Fotografieren für Anfänger: Eine lebenslange Schule. Wer sich dazu entschlossen hat Hobbyfotograf zu werden, der hat einen langen Weg vor sich. Wie funktioniert die Blende? Wie verwendet man einen Aufsteckblitz richtig? Was sollte ich bei der Belichtungszeit beachten? Es gibt unzählige Fragen und selten jemanden der einem direkt alles zeigen kann.

Fakt ist, dass sich die vielen Fachbegriffe und Funktionen am besten schrittweise erlernen lassen. Hierbei hilft ein geeignetes Buch* um das Fotografieren zu meistern. Kapitel für Kapitel wird das angeeignete Wissen direkt in die Tat umgesetzt. Ein Buch kann der Hobbyfotograf bequem unterwegs nutzen. So etwas „Handfestes“ eignet sich für viele besser als irgendeine App auf dem Smartphone. Hier braucht es geballtes Wissen in kompakter Form.

Wichtig: Das Buch zum Fotografieren lernen sollte sich auf die Basics beziehen. Es sei denn Sie suchen Geschenke für Hobbyfotografen auf fortgeschrittenem Niveau. Dann sollten Sie sich nach Büchern zur professionellen Bildbearbeitung, dem Umgang mit verschiedenen Objektiven und Filtern umsehen.

Batteriegriff für mehr Power schenken

Neewer Batterie-Griff-Halter (Ersatz...
  • Mit der Neewer Batteriegriff für EOS 70D / 80D entworfen
  • Ausgestattet mit bis zu zwei Akkus LP-E6, sechs AA-Größe / LR6-Batterien...
  • Verbesserte Ergonomie für bequeme Handhabung

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Bevor eine Speicherkarte voller Fotos ist, geht dem Freund der Momentaufnahmen meistens schon die Batterie aus. Natürlich besitzt ein vorausschauender Fotograf immer einen geladenen Zweitakku. Die Alternative dazu nennt sich Batteriegriff*. Entweder sind schon Akkus integriert oder sie lassen sich zu einer Gruppe kombinieren. Dadurch lässt sich ein Vielfaches an Bildern und Videos aufnehmen. Außerdem sorgt so ein Batteriegriff für mehr Stabilität.

Wichtig: Achten Sie beim Kauf darauf für welche Kameratypen der Batteriegriff Geeignet ist. Durch individuelle Anschlüsse bedingt, müssen Sie das richtige Modell auswählen. Bringen Sie deshalb vorher in Erfahrung welche Spiegelreflexkamera der Hobbyfotograf nutzt.

Polfilter, UV-Filter & ND-Filter schenken

Hoya Digital Filter Kit (58mm) inkl...
  • Lieferumfang:Digital Filter Kit 58mm Pol-Cirk. / NDX8 / HMC UV (C)

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Die richtigen Geschenke für Hobbyfotografen lassen völlig neue Bilder entstehen. Sogenannte Filter werden vor die Linse geschraubt. Sie eliminieren einen Teil der Lichtstrahlen bzw. UV-Strahlen. Somit lässt sich die Umgebung in völlig anderen Farben und Kontrast darstellen.

Hobbyfotografen experimentieren gerne, weshalb diese Fotofilter* für die Spiegelreflexkamera perfekt als Geschenkidee geeignet sind.

Wichtig: Jedes Objektiv besitzt einen anderen Durchmesser. Weshalb Sie vor dem Kauf von Filtern in Erfahrung bringen müssen, welches der Fotograf am häufigsten nutzt. Die Spannweite beginnt bei 49 mm und endet mit 82 mm. Kaufen Sie am besten ein ganzes Filter-Set mit dem richtigen Durchmesser. Dadurch kann Ihr Hobbyfotograf alle Möglichkeiten austesten.

Große Geschenke für Hobbyfotografen

Wenn es den passionierten Hobbyfotografen richtig aus den Socken hauen soll, braucht es mehr als so ein paar nette Extras. In diesem Abschnitt lernen Sie große Geschenke für Hobbyfotografen kennen. Womöglich möchten Sie mit anderen Schenkenden eine überwältigende Überraschung planen und dafür alles Geld zusammenlegen. Wir inspirieren Sie zur passenden Geschenkidee dafür.

Bildbearbeitungssoftware schenken

Werbung
Corel PaintShop Pro 2018 | Ultimate |...
  • Schnelle Anpassungen und Korrekturen: Bereiten Sie Bilder für Präsentationen,...
  • Versehen Sie Bilder mit Anmerkungen, erstellen Sie Diagramme und...
  • Text- und Bildgestaltung: Erstellen Sie professionelle Anzeigen, Titelblätter...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Je tiefer der Hobbyfotograf in seine Materie einsteigt, desto mehr wird er sich auch mit Bildbearbeitung beschäftigen. Denn nicht immer ist das Ergebnis perfekt wenn es „out of camera“ kommt, wie man so schön sagt. Weshalb der fortgeschrittene Momentfesthalter zur RAW-Aufnahme greift, um später am PC das Optimum herauszuholen.

Tipp: Von einer guten Bildbearbeitungssoftware* sollten Sie erwarten, dass diese mit allen gängigen Dateiformaten arbeiten kann. Ohne diese vorher konvertieren zu müssen. Damit sind JPEG, RAW, BMP, TIFF, PNG und GIF gemeint.

Einen Aufsteckblitz kaufen

Yongnuo...
  • Lieferumfang:Yongnuo YN-560 Mark III;Standfuß;Bedienungsanleitung auf Englisch...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Eine jede Spiegelreflexkamera besitzt einen integrierten Blitz. Dieser mag für ein paar Schnappschüsse noch genügen. Doch je schlechter die Lichtverhältnisse werden, desto mehr zeigen sich seine Schwächen. Weshalb es den Aufsteckblitz gibt. Diesen schiebt der Fotograf in den „Blitzschuh“. Damit ist die obere Platine gemeint, sodass der externe Blitz* direkt in Richtung des Objektivs zeigt.

Wichtig: Der Blitzschuh muss nicht zwingend dem Standard-Format entsprechen. Achten Sie deshalb auf Angaben des Herstellers mit welchen Kameras der Blitz kompatibel ist. Für den Kauf relevante Werte sind die Leitzahl und in welchem Zoombereich der Blitz am besten arbeitet (bspw. 24 bis 105 mm)

Ein ordentliches Stativ

Manfrotto Element Traveller Carbon Kit...
  • Max. Höhe (mit ausgezogener Mittelsäule): 143cm, Max. Höhe (mit eingefahrener...
  • Aluminium-Kugelkopf mit unabhängiger Panoramaverriegelung
  • Entfernbare Mittelsäule für bodennahes Arbeiten

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Sehr schnell entdeckt der Hobbyfotograf, dass er die besten Aufnahmen mit einer absolut ruhigen Kamera erzielt. Der beste Stabilisator sitzt nicht im Objektiv, sondern steht als Stativ* unter dem Fotoapparat. Hierbei gilt es die verschiedenen Größen zu berücksichtigen. Generell unterscheiden Hersteller zwischen kompakten Reisestativen und jene die für eine größere Arbeitshöhe ausgelegt sind.

Hierzu müssen Sie also wissen, welche Art von Fotos Ihr Hobbyfotograf am häufigsten schießt. Wenn er gern auf Reisen ist und dort alles festhalten möchte, greifen Sie zu einem Reisestativ wie oben abgebildet. Es besitzt ein kleines Packmaß und wiegt weniger. Für Porträtaufnahmen benötigt der leidenschaftliche Knippser eine Arbeitshöhe um die 180 cm. Somit kann er Personen auf Augenhöhe fotografieren. Fällt das Stativ zu klein aus, entsteht ein ungünstiger Winkel und dadurch kein optimales Foto.

Das nächste Objektiv schenken

Werbung
Canon EF 50mm 1:1.8 STM Objektiv (49mm...
  • Porträt: Ideal zum Festhalten des Ausdrucks in den Gesichtern von Freunden und...
  • Die nahezu geräuschlose STM-Fokussierung stellt Fotos schnell scharf und sorgt...
  • Mit einem Gewicht von nur ca. 160 g ist das EF 50mm f/1,8 STM ein Objektiv, das...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Wer die Fotografie gerade erst für sich entdeckt hat, der beginnt meist mit nur einem Objektiv. Nicht nur die Kamera ist für Hobbyfotografen entscheidend, sondern auch das Linsensystem davor. Besser gesagt entscheidet in erster Linie das verwendete Objektiv* über das Ergebnis in punkto Bildschärfe, Kontrast und Farbtiefe.

Was Sie von Objektiven wissen müssen:

  • Brennweite: Wird in mm angegeben und bezeichnet das Größenverhältnis zwischen Objekt sowie Kamera. Sprich, wie weit der Fotograf von seinem Ziel entfernt stehen kann, um es komplett einfangen zu können. Kleine mm-Angaben erlauben es bspw. sehr dicht an den Gegenstand heranzutreten. Entweder besitzt das Objektiv nur eine feste Brennweite oder kann diese variieren (Bsp.: 70-200mm)
  • Lichtstärke: Auch als Lichteinfall bekannt. Dieser wird in einem Verhältnis angegeben (bspw. 1:1,8). Ein kleiner Wert deutet auf ein lichtstarkes Objektiv hin. Damit lässt sich auch bei Dämmerung und Nacht besser fotografieren.
  • Filtergewinde: Dieser Durchmesser gibt an, auf welche Kameras das Objektiv geschraubt werden kann. Hierfür benötigen Sie die Spezifikationen des Apparats, um die richtigen Geschenke für Hobbyfotografen wählen zu können. Es ist dabei nicht zwingend notwendig, dass Objektiv und Spiegelreflexkamera von derselben Marke stammen.
  • Extras: Einen Autofokus besitzt heute nahezu jedes Objektiv. Der Stabilisator ist leider nicht immer selbstverständlich, da er auch den Preis vom Objektiv mitbestimmt. Für Filmaufnahmen wäre noch ein leiser STM-Motor wichtig. Andere Systeme fokussieren langsam und erzeugen meist eine hohe Lautstärke.

Das Fotostudio-Set

Werbung
OUBO Profi Fotostudio Set 4X...
  • 【4x Hintergründe】Schwarz, Grün, 2x Weiß Hintergrundstoff. Die Stoffe aus...
  • 【2x Softbox Set】135W, 5500 Kelvin. Die beiden Softboxen (dauerlicht) kann...
  • 【Stabiles Hintergrundsystem】Dieses OUBO 2*2M Hintergrundsystem ist schnell...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Fotografiert er oder sie vorzugsweise in den eigenen vier Wänden, empfiehlt es sich ein Fotostudio-Set* zu schenken. Gemeint ist damit in erster Linie eine Kombination mehrerer Lichtquellen. Der Fachmann spricht von einer „Softbox“, weil die Lampen hinter einem teildurchsichtigen Schirm versteckt sind. Sie werfen damit ein „weiches Licht“ und lassen das Model gut aussehen. Die passenden Glühbirnen sollten ebenfalls mitgeliefert werden. Bei so einem Fotostudio-Set sollten mehrere Lichtquellen enthalten sein. Dadurch kann sie der Hobbyfotograf je nach Bedarf einsetzen.

Interessant: Zu einem Fotostudio-Set kann auch noch eine Hintergrund mit Ständen gehören. Ebenso Reflektoren und andere Extras, mit denen der Fotograf experimentieren kann. Hier sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um die verschiedenen Angebote zu vergleichen.

Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Werbung
Canon EOS 1300D Digitale...
  • Großer 18-Megapixel-CMOS-Sensor im APS-C-Format
  • TTL-CT-SIR mit CMOS-Sensor, AF-Messwertspeicherung - durch Drücken des...
  • 7,5 cm (3,0 Zoll) TFT, ca. 920.000 Bildpunkte, Reichweite des internen Blitzes -...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Womöglich fotografiert er oder sie immer noch mit dem Handy bzw. einer kompakten Digitalkamera. Hier sind die Möglichkeiten schnell erschöpft. Sprechen Sie sich mit anderen Schenkenden ab, um für eine Spiegelreflexkamera* zusammenzulegen. Damit eröffnet sich für den Hobbyfotografen eine völlig neue Welt. Fortan kann er Blende, Belichtungszeit, ISO-Werte und vieles mehr selbst festlegen. Hierfür empfiehlt es sich eines der oben empfohlenen Bücher zur Fotografie zu kaufen.

Denn der Einstieg in die Welt der DSLR-Kameras ist faszinierend wie komplex. Doch solche Geschenke für Hobbyfotografen bleiben ewig in Erinnerung. Insbesondere wenn es sich um die allererste Spiegelreflexkamera handelt.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass im Lieferumfang bereits ein Objektiv enthalten ist. Andernfalls kaufen Sie nur den Kamerakörper, mit dem allein noch keine Fotoaufnahmen entstehen können.

Ein Monitor zur Bildbearbeitung

Werbung
Eizo EV2450-BK 60 cm (23,8 Zoll Full HD)...
  • IPS-Technik mit 23,8 Zoll-LCD und 16:9-Format,1920 x 1080 Pixel
  • Nur 1mm Gehäuserahmen: kompaktes und ultra-schickes Design
  • Kontrast 1000:1, Helligkeit 250 cd/qm,178° Blickwinkel

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Theoretisch lässt sich jeder Laptop und PC-Bildschirm zur Bildbearbeitung verwenden. Allerdings existieren einige Unterschiede zu wirklich darauf ausgelegten Anzeigegeräten. Was nützt es richtig fotografieren zu können, wenn der Bildschirm* nicht für Fotografen geeignet ist?

Beim Kauf sollten Sie auf folgende Aspekte achten:

  • Eine möglichst hohe Auflösung. Full HD als Minimum oder besser noch gleich 4K. Letzteres muss auch die Grafikkarte des PCs unterstützen, was noch nicht überall der Fall ist.
  • Bei der Bildschirmdiagonalen sollten Sie 22 Zoll oder größer wählen. Dadurch muss der Hobbyfotograf seltener hereinzoomen und kann seine Bilder effizienter bearbeiten. Profis arbeiten sogar mit zwei bis drei Bildschirmen, die im Verbund fungieren. Somit lassen sich geöffnete Programme auf mehrere Monitore für Fotografen verteilen.
  • Die Helligkeit geben Hersteller in „cd/qm“ an. Je höher dieser Wert, desto strahlender die Darstellung.
  • Dasselbe gilt für den Kontrast, der ein möglichst hohes Verhältnis erzielen sollte. Fortgeschrittene und Profis setzen auf 1000:1 und besser.
  • Mit dem Blickwinkel gibt man an, wie gut die Fotos noch von der Seite zu erkennen sind. Denn nicht immer blickt der Hobbyfotograf direkt von vorn auf seinen Bildschirm. Beginnen Sie die Suche ab einem Blickwinkel von 160 Grad. Beim Einsatz von mehreren Monitoren gleichzeitig, würden wir sogar 170 Grad als Minimum empfehlen.

Lustige Geschenke für Hobbyfotografen

Fotografie ist Hobby, Leidenschaft und mehr. Viele Fotografen nehmen sich selbst nicht so ernst und begeben sich für die perfekte Aufnahme in die unmöglichsten Positionen. Lockerheit und Gelassenheit wohnen ihnen inne, weil sie oft Dutzende von Einstellungen ausprobieren, bis das gewünschte Foto endlich im Kasten ist.

Nun haben Sie schon viele Details der Hobbyfotografen-Ausrüstung kennengelernt. Abrunden wollen wir die Ideen mit ein paar witzigen Accessoires. Lustige Geschenke für Hobbyfotografen sollen als Dankeschön und Erinnerung an tolle Shootings dienen.

Objektivbecher für Kaffee & Tee

Werbung
Kameralinsenplätzchenhalter, Modell...
  • Sie sind Hobbyfotograf? Fotografieren Sie gerne besondere Momente oder...
  • Der Becher hat einen Linsenschutzdeckel, um Getränke warm zu halten und um sie...
  • Der Multifunktionsdeckel kann auch als Untersetzer oder als neuer Halter für...

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Nach einem Shooting kehrt der Hobbyfotograf in sein Arbeitszimmer zurück. Nun beginnt die Bildbearbeitung. Dazu gibt es einen Tee oder Kaffee, sowie etwas Nervennahrung. Hierfür fanden wir diese lustige Geschenkidee: Einen Kaffeebecher in Form eines Objektivs*. Im Inneren ist eine Edelstahltasse integriert, das Äußere wurde einem Objektiv nachempfunden. Die abnehmbare Sonnenblende dient als Plätzchenhalter.

Auszeichnung: Der 5-Sterne-Fotograf

Schiefertafel « 5-STERNE FOTOGRAF »...
  • - Material: Schiefer
  • - Größe ca. 21 x 15 x 0,5 cm
  • - Naturprodukt spaltrau

Letzte Aktualisierung: 25.06.2018 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Um einfach mal Danke zu sagen, könnten Sie auch eine solche Auszeichnung überreichen. Lustig und originell wird der Hobbyfotograf als 5-Sterne-Talent bezeichnet. Der Aufdruck wird mit einer klassischen Schiefertafel verbunden. Was dem Schild einen nostalgischen Touch verpasst. Geschenke für Hobbyfotografen sollten seinen bzw. ihren persönlichen Geschmack widerspiegeln. So eine Auszeichnung gibt es noch in anderen Designs. Einfach mal bei Amazon stöbern.

Erlebnisgeschenke für Hobbyfotografen

Nachdem Sie alle unsere Geschenkideen für Hobbyfotografen gesichtet haben, beschleicht Sie ein Gefühl, dass er oder sie schon alles hat. Ein Ass haben wir noch im Ärmel und zwar Erlebnisgeschenke für Fotofreunde. Das könnte sein:

  • Ein Fotografie Workshop für Einsteiger. Hier lernt der passionierte Momentfesthalter den richtigen Umgang mit seiner Spiegelreflexkamera.
  • Ein Fotografie Workshop für Fortgeschrittene. Bspw. mit einem Ausflug in die nächste Stadt oder eine alte Burgruine, in der tolle Fotos entstehen.
  • Ein Fotokurs zu verschiedenen Themen, um die Bandbreite dieses Hobbys kennenzulernen.

Für solche Erlebnisgeschenke eignen sich Anbieter wie Jochen Schweizer und MyDays.

Geschenke für Hobbyfotografen stellen nur eine von vielen Ideen dar. Kehren Sie hier zur Hobby-Übersicht zurück.

 

 

Geschenke für Hobbyfotografen: 17 Ideen zum Verschenken
5 (100%) 4 votes