[DE] Dieser Artikel enthält Affiliate Links. | [EN] This article contains affiliate links.

Anzeige
Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.

Erwachsenen-Adventskalender selber machen & verschenken

Anzeige

Für unsere Kinder basteln wir nur zu gern Adventskalender. Für uns Erwachsene haben wir dies oftmals in Vergessenheit geraten lassen. Dabei können wir unsere Liebsten mit einfachen Ideen überraschen und somit auf die bevorstehenden Feiertage einstimmen. Wir zeigen die wichtigsten Schritte, welche dafür notwendig sind.

Erwachsenen-Adventskalender selber machen & verschenken

Mögliche Hüllen für den Adventskalender

Von einfachen Papierboxen, über Jute-Säckchen bis hin zu Holzschachteln, können Adventskalender aus vielen Materialien bestehen. Hierbei spielt der vorhandene Platz an der Wand oder auf der Anrichte eine wichtige Rolle. Das Volumen der Behältnisse muss zugleich für den Inhalt angemessen gewählt werden. Ob es sich nur um ein Schmuckstück, Schokolade oder eine Biersorte pro Tag handelt, macht den Unterschied aus.

Praktisch ist es hierbei, auf vorgefertigte Boxen oder Säckchen zurückzugreifen. Denn diese selbst herzustellen, nimmt die meiste Zeit in Anspruch. Die Zahlen von 1 bis 24 sind idealer Weise schon aufgedruckt. Andernfalls lässt sich dies mit einem wasserfesten Stift oder Aufklebern nachholen.

Unser Tipp: Die Suche nach einer angemessenen Verpackung kann auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit geschehen. In diesem Fall braucht es wiederverwendbare Kartons, Säckchen o.Ä. Im Internet finden sich dazu viele coole Ideen. Bspw. bei Pinterest.

Anordnung der einzelnen Tage

Kartons lassen sich in eine größere Umrandung einfassen. Sodass jeder Tag einzeln daraus einzeln herausgezogen wird. Wie eine Art Schubladensystem. Wohingegen Säckchen oder Beutel eine freie Anordnung zulassen. Sie werden dann lediglich mit einer dickeren Schnur verbunden, um somit ein Aufhängen zu ermöglichen.

Die Füllung vom Adventskalender

Wichtig: Damit alles in die Behältnisse passt, sollte zunächst die Auswahl der Füllungen stattfinden. Dies erleichtert das Suchen nach geeigneten Tüten, Boxen, Säckchen o.Ä. Manche Geschenk-Sets liefern dazu verschiedene Größen. Somit können kleine und große Überraschungen in den Adventskalender für Erwachsene untergebracht werden.

Ort der Übergabe

Nun ist alles fertig gebastelt, sodass es zur Übergabe kommt. Kleinere selbstgemachte Adventskalender können nochmal in Geschenkpapier eingewickelt werden. Um den Effekt der Überraschung zu verstärken. Größere Adventskalender sollten schon vorab an ihrem Bestimmungsort angebracht werden. Unter Paaren ganz einfach, weil nur gewartet werden muss, bis die bessere Hälfte nicht zugegen ist. Soll der Adventskalender nicht in den eigenen vier Wänden begeistern, hilft ein Vorwand oder der Partner.

Aufgepasst bei Süßigkeiten: Der Standort des Erwachsenen-Adventskalenders ist bei Schokolade & Co sehr wichtig. Er sollte nicht neben dem Kamin oder nahe einem Heizkörper aufgehangen werden. Dasselbe gilt für andere Geschenkideen, welche temperaturempfindlich sind.

Zuletzt aktualisiert am

About Marvin

Ich arbeite seit nun mehr zehn Jahren als Texter mit Fokus auf Produktbeschreibungen. Unter diesem Einfluss entstand Verschenke-Mich.de. Wenn du mehr zu meiner Person und Vorgehensweise erfahren möchtest, besuche meine "Über Mich"-Seite. Mehr von mir bei: Facebook, Instagram, YouTube & Xing.

Das solltest du gelesen haben:

5 Geschenkideen für Wanderer

5 Geschenkideen für Wanderer

[DE] Dieser Artikel enthält Affiliate Links. | [EN] This article contains affiliate links.

Anzeige
Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung. AnzeigeBesonders im Frühling und Herbst packt viele die Wanderlust. Kleine Abenteuer liegen nur wenige Schritte …